Forschung

Managing Aftercare for Stroke II Studie: AmbulanzPartner für die Erfassung der Langzeitversorgung

Im zweiten Abschnitt der Studie zur post-rehabilitativen Behinderung durch Schlaganfall und Patientenbedürfnissen („MAS II“) wird AmbulanzPartner zur digitalen Erfassung der Langzeitversorgung der Studienteilnehmer eingesetzt. MAS II wird vom Centrum für Schlaganfallforschung Berlin (CSB) der Charité durchgeführt und beginnt im Juni 2016.

Das CSB möchte mit der Studie erforschen, unter welchen Beeinträchtigungen die Patienten Jahre nach dem Schlaganfall leiden und welches Ausmaß diese Beeinträchtigungen haben. Für das CSB ist die Studie Teil eines mehrstufigen Projektes zur Entwicklung eines integrierten Nachsorge-Modells für Schlaganfall-Patienten über die Phase der Rehabilitation hinaus.

AmbulanzPartner beteiligt sich an der Studie um neue Erkenntnisse für eine digitale Prozesssteuerung in der ambulanten Schlaganfallversorgung zu erhalten. Mit MAS II möchte AmbulanzPartner Probleme und Engpässe in den Versorgungsabläufen des Schlaganfalls erkennen und neu gestalten.

Hauptverantwortlicher Studienleiter für MAS II ist Prof. Dr. Andreas Meisel (Charité, CSB). Ansprechpartner für die Studie ist Dr. Benjamin Hotter (Charité, CSB).