Wir qualifizieren für Ihre Versorgung

Eine gute Qualifizierung in einem starken Netzwerk aus Experten und Patienten

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Ambulanzpartner Akademie

Die Ambulanzpartner Soziotechnologie APST GmbH (nachfolgend "APST" genannt) bietet durch ihre Ambulanzpartner Akademie ein Schulungskonzept an, das für die Nutzung und Teilnahme am Ambulanzpartner Versorgungsnetzwerk qualifizieren soll.

1. Seminaranmeldung und Vertragsschluss

(1.1) Seminaranmeldungen können online, telefonisch oder schriftlich erfolgen:

www.ambulanzpartner.de/akademie
Ambulanzpartner Akademie c/o, Ambulanzpartner Soziotechnologie APST GmbH, Friedrichstraße 90, 10117 Berlin
Email: akademie@ambulanzpartner.de, Fax: 030-20164002, Tel. 030-81031410

(1.2) Die Seminarangebote der Ambulanzpartner Akademie richten sich an medizinische Partner, Versorgungspartner, Patienten und Angehörige, die am Ambulanzpartner Versorgungsnetzwerk teilnehmen oder teilnehmen möchten. Die Ambulanzpartner Akademie ist berechtigt entsprechende Nachweise zu verlangen.
(1.3) Die wesentlichen Inhalte der Seminare sowie deren Preis können Sie den jeweiligen Seminarinformationen entnehmen.
(1.4) Anmeldeschluss für die Seminare ist zwei Wochen vor dem jeweiligen Seminarbeginn.
(1.5) Die Seminarangebote der Ambulanzpartner Akademie sind unverbindlich. Sollte ein Seminar bereits ausgebucht sein, werden Sie hierauf und auf die Möglichkeit, sich in eine Warteliste eintragen lassen zu können, hingewiesen. Möchten Sie ein Seminar online buchen, muss der Button „Jetzt anmelden“ angeklickt werden. Der Bestellvorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Nach der Auswahl der Preiskategorie und der Eingabe der Anmeldedaten besteht auf einer Übersichtseite die Möglichkeit, die Eingaben nochmals zu überprüfen und ggf. zu den vorigen Schritten zurückzugehen. Mit dem Anklicken des Buttons “Kostenpflichtige Anmeldung“ geben Sie Ihre Anmeldung auf und erklären gegenüber der Ambulanzpartner Akademie rechtsverbindlich, das Seminar buchen zu wollen (=bindendes Angebot). Sollten Sie sich telefonisch oder schriftlich für ein Seminar anmelden, werden wir die Buchung auf der genannten Webseite für Sie übernehmen.
(1.6) Sie erhalten nach der Anmeldung für ein Seminar von der Ambulanzpartner Akademie eine Anmeldebestätigung per E-Mail an die von Ihnen im Rahmen der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse zugesandt. Die Anmeldebestätigung stellt zugleich die Annahme der von Ihnen abgegebenen Anmeldung für das Seminar dar. Der Seminarvertrag ist damit zustande gekommen.
(1.7) Der Vertragstext wird von uns gespeichert. Einzelheiten zu einem gebuchten Seminar und die AGB hierzu werden Ihnen in der Eingangsbestätigung per E-Mail zugeschickt. Bitte bewahren Sie die Eingangsbestätigung auf, da nur so ein Zugriff auf den vollständigen Vertragstext möglich ist.

2. Seminarabsage und Seminarverlegung

(2.1) Die Ambulanzpartner Akademie behält sich bei einem Vorliegen wichtiger Gründe (z.B. Erkrankung des Referenten, höhere Gewalt) vor, ein Seminar abzusagen oder zu verlegen.
(2.2) Die Mindestteilnehmerzahl beträgt vier Teilnehmer pro Seminar. Wird diese Zahl für ein Seminar nicht erreicht oder insbesondere aufgrund von Stornierungen nachträglich unter-schritten, ist die Ambulanzpartner Akademie berechtigt, das Seminar bis zwei Wochen vor dem Seminarbeginn abzusagen oder zu verlegen.
(2.3) Im Falle einer Seminarabsage oder Seminarverlegung werden bereits gezahlte Seminargebühren von der Ambulanzpartner Akademie entweder erstattet oder auf Wunsch des Teilnehmers bzw. Auftraggebers auf den Ersatztermin oder ein anderes Seminar übertragen. Haftungs- und Schadensersatzansprüche gegen die AmbulanzPartner Akademie, etwa wegen beim Teilnehmer bzw. Auftraggeber angefallenen Stornierungskosten für Reisen und Übernachtungen, sind ausgeschlossen.

3. Geringfügige Änderungen bei Seminaren

Die Teilnehmer sind weder zur Minderung der Teilnahmegebühren noch zu einem Rücktritt berechtigt, wenn einzelne Inhalte oder der Seminarablauf von der Seminarbeschreibung abweicht, sofern von der in der Seminarbeschreibung ausgewiesenen Themengestaltung nur unwesentlich abgewichen wird. Entsprechendes gilt bei der Auswechslung eines Referenten, sofern der neue Referent über entsprechende Qualifikationen verfügt.

4. Stornierungen durch den Teilnehmer bzw. Auftraggeber

Ein Seminar kann durch den Teilnehmer bzw. den Auftraggeber bis zwei Wochen vor Seminarbeginn kostenfrei schriftlich storniert werden. Bis eine Woche vor Seminarbeginn werden bei einer Stornierung 50% des Rechnungsbetrages fällig, danach werden 100 % des Rechnungsbetrages fällig. Die Stornogebühr entfällt bei solchen Seminaren, die auch nach der Stornierung mit mindestens acht Teilnehmern besetzt sind oder noch entsprechend besetzt werden können.

5. Teilnahmegebühren

Für die Teilnahme an einem kostenpflichtigen Seminar gelten die in der Information für das Seminar genannten Preise. Die Teilnahmegebühren verstehen sich pro Person und Seminar, zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer (19%), inklusive Pausengetränke und Seminarunterlagen. Reise- und Hotelkosten sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.

6. Zahlungsbedingungen

Die Rechnung für die Teilnahmegebühr bei kostenpflichtigen Seminaren wird zum Seminartermin versendet. Die Teilnahmegebühr ist innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsstellung auf das in der Rechnung angegebene Konto zu bezahlen. Eine Vorauszahlung ist möglich.

Version 1.0

Stand März 2014