Forschung

  • SHNSmartHealthNet ist ein Forschungsprojekt, in dem die Versorgungsprozesse des Schlaganfalls strukturiert und die dabei entstehenden Daten- und Wissenselemente in einen Versorgungsalgorithmus einfließen. Das Projekt umfasst die Konzeption, Entwicklung und Pilotierung eines datenbasierten Dienstleistungssystems mit den folgenden Komponenten: Dienst­leistungen (Fallmanagement, Hilfs- und Heilmittelversorgung), digitale Dienste (web-basierte Managementplattform) und Rehabilitationstechnik. SmartHealthNet ist ein durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Forschungsprojekt (www.smarthealthnet.de).
  • SHNIm Forschungsvorhaben ROBINA wird ein neuartiges adaptives Mensch-Technik-Interaktionskonzept und eine Robotik zur Unterstützung von Pflegebedürftigen mit hochgradigen motorischen Einschränkungen entwickelt. Das Ziel des Vorhabens ist es, spezifische Aufgaben der Pflege auf ein technisches Assistenzsystem zu übertragen. ROBINA wird zunächst für Menschen mit Amyotropher Lateralsklerose (ALS) entwickelt. Die ALS ist ein Paradigma für pflegerische und psychosoziale Herausforderungen in der Intensiv- und Palliativpflege. ROBINA ist ein durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Forschungsprojekt (www.projekt-robina.de).
  • jpndDie Joint Programme – Neurodegenerative Disease Research (JPND) sind von den EU-Mitgliedsstaaten ins Leben gerufene und getragene Maßnahmen. Das Ziel von JPND ist die europaweite Bündelung und Stärkung der Forschung im Bereich altersbedingter, neurodegenerativer Erkrankungen. In dem JPND-Verbundvorhaben „CarE-ALS“ wird die Übertragbarkeit des Ambulanzpartner-Konzeptes auf die Versorgung von Patienten mit ALS in den Niederlanden, Belgien und der Republik Irland erforscht.
  • mnd-netDas Netzwerk für Motoneuronerkrankungen ist ein Zusammenschluss von bundesweit 17 universitäten Zentren für die Behandlung der Amyotrophen Lateralsklerose (ALS). Das MND-Net ist ein Forschungsverbund zur Grundlagen-, Therapie und Versorgungsforschung der ALS. Ambulanzpartner unterstützt die klinischen Forscher in dem Verbund mit seiner Internettechnologie.
  • patientslikemePatientsLikeMe.com ist derzeit eines der führenden Health 2.0-Portale. Das Portal ermöglicht Patienten mit verschiedenen Erkrankungen, inhaltliche Verbindungen mit anderen Patienten aufzubauen. Die auf PatientsLikeMe gesammelten Daten der Patienten über Wirkstoffe, Therapien und Krankheitsverläufe stellen für Arzneimittelindustrie, Medizinproduktehersteller und Entscheidungsträger der Gesundheitsindustrie relevante Informationen dar. Ambulanzpartner und PatientsLikeMe arbeiten zusammen an Möglichkeiten den Patienten in medizinische Entscheidungs- und Versorgungsprozesse einzubeziehen. Diese Form der Patientenbeteiligung wird als „patient reported outcome“ (PRO) bezeichnet und ist ein wichtiges Forschungsthema von Ambulanzpartner.
  • soamed„Service-orientierte Architekturen zur Integration Software-gestützter Prozesse am Beispiel des Gesundheitswesens und der Medizintechnik (SOAMED)“ ist ein Graduiertenkolleg der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Das Kolleg erforscht grundlegende Konzepte, Algorithmen und Methoden zur serviceorientierten Entwicklung komplexer Softwaresysteme mit Schwerpunkt auf Anwendungen in der Medizin. Ambulanzpartner bietet den konkreten Anwendungsbezug für die Forschung in SOAMED. Das prozessorientierte Softwaresystem von Ambulanzpartner ist für die SOAMED-Forscher von besonderem Interesse.