Was leistet Ambulanzpartner für Ihre Versorgung mit Heilmitteln?

Ambulanzpartner unterstützt Patienten in Berlin und Brandenburg, die den Weg zum passenden Physio- oder Ergotherapeuten sowie Logopäden finden möchten. Ambulanzpartner koordiniert dafür ein Netzwerk aus Therapiepraxen im Großraum Berlin.

Wie funktioniert das Ambulanzpartner-Heilmittelmanagement?

Ein Arzt sieht die Notwendigkeit einer Heilmittelversorgung wie zum Beispiel einer Physiotherapie und stellt eine ärztliche Verordnung aus. Im nächsten Schritt erteilt der Patient einer Koordinatorin von Ambulanzpartner den Auftrag, eine spezialisierte therapeutische Praxis zu identifizieren. Dabei spielen drei Kriterien eine Rolle: fachliche Eignung der Praxis, Wohnortnähe oder (wenn erforderlich) die Möglichkeit zum Hausbesuch sowie bereitstehende Kapazitäten zur Versorgung des Patienten. Die Koordinatorin leitet die Versorgungsanfrage und die ärztliche Verordnung an die Therapiepraxis weiter, die sich zur Terminabsprache mit dem Patienten direkt in Verbindung setzt.

Welchen Vorteil bietet Ambulanzpartner?

Drei Bereiche lassen sich unterscheiden, in denen die Koordination von Physio- oder Ergotherapie sowie Logopädie durch Ambulanzpartner für Patienten nutzbringend ist:

Qualifizierung

Die Versorger im Therapeuten-Netzwerk verfügen über eine Spezialisierung für die Behandlung neurologischer Erkrankungen. Grundsätzlich ist nach abgeschlossener Ausbildung jeder Therapeut zur Behandlung neuromuskulärer Erkrankungen befähigt. Neben der formalen Ausbildung ist jedoch die tägliche Erfahrung für die Behandlungsqualität von entscheidender Bedeutung. Durch eine Spezialisierung auf neurologische und neuromuskuläre Erkrankungen kann eine zusätzliche Expertise erworben werden. Durch Schulungen und Hospitationen bei Neurologen und anderen Spezialisten können weitere Qualifizierungsmerkmale erreicht werden.

Verordnungsmanagement

Ambulanzpartner koordiniert die Rezeptvorgänge zwischen Arzt, Patient und Versorgungspartnern. Durch die Standardisierung der Erst- und Wiederholungsausstellung von Verordnungen sowie der elektronischen Dokumentation auf dem Portal Ambulanzpartner werden die organisatorischen Aufwendungen für den Patienten, Arzt und Therapeuten geringer. Durch die überwiegend elektronische Abwicklung der Verordnungsvorgänge wird die Anzahl der notwendigen Telefonate und damit verbundenen Unterbrechungen im Ambulanz- und Praxisbetrieb reduziert.

Feedback zum Behandlungserfolg

Ein innovatives Instrument der Qualitätsverbesserung ist das Feedback durch das Internetportal Ambulanzpartner. Mit der Bewertung der Physio-, Logo- und Ergotherapie durch die Patienten selbst erhalten die Therapeuten eine Evaluierung über den subjektiven Nutzen und mögliche Belastungen ihrer Behandlung für den Patienten. Über ein persönliches Passwort erhält der Patient Zugang zu seinem individuellen elektronischen Versorgungskonto, in dem die laufenden Therapien erfasst werden und für den Patienten die Möglichkeit einer Bewertung des Therapieeffektes besteht. Dieses Feedback ist vertraulich und unterscheidet sich damit prinzipiell von öffentlichen Ärzte- und Therapeutenbewertungsportalen.